Wall of Fame | Mai 2014

SaCre:

Geborgen. In unendlicher Weite | Veronica Rossi

Die “Under the never sky” Trilogie kann ich allen Fantasy-Lesern empfehlen, die eine mitreißende und spannende Geschichte voller großartiger Charaktere in einer interessanten neuen Welt erleben möchten. Das einzige, kleine Minus: es ist nun vorbei…

SaFi:

Wo immer du bist | Cylin Busby

Insgesamt ist “Wo immer du bist” ein wirklich tolles Jugendbuch, in dem die Grenzen zwischen dem, was wirklich geschieht und dem, was man sich wünscht, nicht immer völlig klar zu erkennen sind.

BOOKWIVES | WALL OF FAME | MAI 2014

BOOKWIVES | WALL OF FAME | MAI 2014

Welches Buch hat euch im Mai begeistert?

Hier geht es zu unserer kompletten “Wall of Fame”.


[Rezension] Wo immer du bist | Cylin Busby

Busby_Wo_immer.indd

Titel: Wo immer du bist
OT: Blink Once
Autor: Cylin Busby
Seitenzahl: 239 Seiten
Verlag: Boje
Genre: Jugendbuch, ab 14 Jahren

ISBN: 978-3-414-82386-1
Veröffentlichung: 15. April 2014

Leseprobe | Buch kaufen

»Ich spürte ihre Wärme, als ihre Finger meinen Arm hinaufwanderten und auf meiner Schulter liegen blieben. Sie lächelte, ihr Gesicht ganz nah an meinem. »Ich hab mir Sorgen gemacht, aber jetzt ist alles gut, oder? Ich bleibe bei dir.« (Buchrücken)

Zum Inhalt:

West liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Er kann sich nicht bewegen, kann nicht sprechen – und doch trifft er genau hier das Mädchen seiner Träume. Olivia ist wunderschön und geheimnisvoll – und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen.
Doch West spürt, dass sie etwas zu verbergen hat. Und ihm ist klar: Wenn er wieder gesund ist, muss er ihr Geheimnis unbedingt ergründen … (© Boje Verlag)

Meine Meinung:

Man schlägt das Buch auf, erwacht gemeinsam mit West in einem Krankenhaus und hat, genauso wenig wie er, eine Ahnung, warum wieso und weshalb.

Schnell wird klar, dass „Wo immer du bist“ eine leise Geschichte ist. Eine leise Geschichte, die es versteht, die Leser mit viel Gefühl und auch dank der schnell auftauchenden Fragen an die Seiten zu fesseln.

Die Situation von West ist keine einfache. Er liegt in einem Krankenbett, kann sich nicht bewegen, nicht sprechen, dank der Unterstützung der plötzlich auftauchenden Olivia aber recht bald, unter enormer Kraftanstrengung, wenige Worte auf eine Tafel kritzeln. Ansonsten kommunizieren die beiden während Olivias Besuchen bei West mit den Augen – einmal blinzeln für ja, zweimal für nein.

»Das hier ist die Gegenwart, so sieht’s aus. Und wenn wir nicht hier wären, wäre ich dir nie begegnet. Und du mir auch nicht. Und dich glaube, wir mussten uns begegnen. Ich weiß nicht, warum, aber so ist es.« (Seite 73)

Gefühlvoll und intensiv beschreibt die Autorin die Geschehnisse aus der Sicht von West. Seine Gedanken, seine Ängste und seine Hoffnungen, die durch seinen Kopf kreisen, bringt sie einem ohne großen Schnickschnack nahe. Man versteht, warum West denkt, was er denkt.

Da die Geschichte von West und Olivia so angenehm ruhig verläuft, denkt man gar nicht daran, dass irgendwann ein großer Knall kommen könnte, der alles auf den Kopf stellt. Mir ging es jedenfalls so. Mit dieser alles verändernden Wendung, die die Geschichte nimmt, hätte ich nie gerechnet. Gefallen hat sie mir aber sehr gut. Ich mag den Gedanken, den die Autorin dadurch in ihrer Geschichte verarbeitet hat. Dass es mehr gibt, als wir uns vorstellen können und vielleicht auch wollen. Dass manchmal Dinge geschehen, die einem das Leben retten – auf ihre ganz eigene Art und Weise. Dass es etwas gibt, was es eigentlich gar nicht gibt, solange man nur fest genug daran glaubt.

Der Aufbau von „Wo immer du bist“ gefällt mir sehr gut. Die Kapitel beginnen zum Großteil mit Rückblenden. In diesen erinnert sich West zurück an die Zeit vor dem Unfall, in der noch glücklich mit seiner Freundin Allie war, wie er sie kennen gelernt hat und wie Mike zu seinem besten Freund wurde. Es gibt darunter aber auch Passagen, die weder West noch der Leser im ersten Augenblick wirklich einordnen kann. Zum Ende hin werden sie dann aber zu einem der Schlüssel der Geschichte.

„Olivia mochte mich. Und ich war dabei, mich in sie zu verlieben. Ich lag gelähmt im Krankenhaus und verknallte mich in das ungewöhnlichste, verwirrendste, schönste, geheimnisvollste Mädchen, das mir je begegnet war.“ (Seite 107)

Leider fiel das Ende für mich zu stark ab. Auf einmal war es da und West nimmt die Geschehnisse und deren Folgen dann einfach so hin. Für mich eine zu einfache und zu einfallslose Auflösung – obwohl mir dir allerletzte Satz wirklich gut gefallen hat.

Insgesamt ist „Wo immer du bist“ ein wirklich tolles Jugendbuch, in dem die Grenzen zwischen dem, was wirklich geschieht und dem, was man sich wünscht, nicht immer völlig klar zu erkennen sind.

4SaFi


[Wanderbuch] Wo immer du bist | Cylin Busby

Busby_Wo_immer.indd»Ich spürte ihre Wärme, als ihre Finger meinen Arm hinaufwanderten und auf meiner Schulter liegen blieben. Sie lächelte, ihr Gesicht ganz nah an meinem. »Ich hab mir Sorgen gemacht, aber jetzt ist alles gut, oder? Ich bleibe bei dir.«
West liegt nach einem Unfall im Krankenhaus. Er kann sich nicht bewegen, kann nicht sprechen – und doch trifft er genau hier das Mädchen seiner Träume. Olivia ist wunderschön und geheimnisvoll – und auch sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch West spürt, dass sie etwas zu verbergen hat. Und ihm ist klar: Wenn er wieder gesund ist, muss er ihr Geheimnis unbedingt ergründen … © Boje Verlag

Hier findet ihr die Leseprobe zu dem Buch.

Habt ihr Lust, das Jugendbuch Wo immer du bist (ab 14 Jahren) von Cylin Busby zu lesen und euch darin nach Herzenslust auszulassen? Ihr dürft und sollt sogar gerne Kommentare hinterlassen, Textstellen markieren, Bilder/Fotos einkleben und im Prinzip alles machen, was ihr wollt, solange man das Buch noch lesen kann. Ich lese das Buch aktuell und werde auch meine Spuren darin hinterlassen, bevor ich es auf die Reise schicke.

Für so ziemlich alles im Leben gibt es ein paar Vorgaben. Für Wanderbücher auch. ;)

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Bei mehr als 10 Teilnahmewünschen entscheidet das Los.
  • Generell hat jeder Teilnehmer nach Erhalt des Buches 3 Wochen Zeit, das Buch zu lesen. Nach Ablauf dieser Zeit sollte das Buch bitte schnellstmöglich an den nächsten Leser geschickt werden. Falls jemand mehr Zeit benötigen sollte, schickt mir bitte eine kurze Info.
  • Der Versand des Buches erfolgt als Groß-/Maxibrief. Bitte verschickt es nicht als Büchersendung.
  • Die Adresse des nächsten Empfängers erhaltet ihr per E-Mail von mir. (Seid so nett und gibt mir bitte kurz Info, wenn das Buch bei euch angekommen ist.)
  • Behandelt das Buch bitte pfleglich.
  • Schickt mir doch bitte ein paar Bilder, bevor ihr das Buch weiterschickt – das Buch in eurem Bücherregal, einen Ausschnitt eurer Eintragungen, etc. Diese Bilder werde ich dann zusammen mit den anderen Updates in den Artikel einfügen.

………Wanderbuch_Wo immer du bist_1Wanderbuch_Wo immer du bist_2

Wenn ihr Interesse habt, schickt bitte bis einschl. 20.05.2014 – 13 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Wanderbuch – Wo immer du bist“ an bookwives@gmail.com. Gebt in der E-Mail bitte euren Namen und eure Adresse an und auch, in welchem Abschnitt ihr das Buch lesen wollt (Anfang, Mitte, Ende oder egal). Nach Ende der Anmeldephase erhalten alle Teilnehmer eine Mail mit der Reihenfolge.

Ich würde mich freuen, wenn wir eine tolle Wanderbuch-Gruppe zusammen bekommen. :)

SaFi

P.S.: Ihr müsst keinen eigenen Blog haben, um bei dem Wanderbuch mitzumachen. Jeder der möchte, darf auch gerne mitlesen.


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen April 2014

Neuer Monat, neue Wunschbücher. Diesmal aber zum Glück für unsere SuB’s nicht sooo viele wie im März. ;)

Auf welche Bücher freut ihr euch im April? Wir sind gespannt! :)

Eure Bookwives – Sabrina & Sabrina ♥

most wanted_sacre………..Der Zorn des LammesDie fuenfte Welle von Rick YanceyEin Kleid aus Staub von Sarah ZettelSo geht Liebe von Katie Cotugno

Der Zorn des Lammes“ – hier haben mich Cover und Klappentext sehr neugierig gemacht. Das Rezensionsexemplar ist schon hier… und verschlungen… Mehr dazu bald. :) Desweiteren befindet sich noch „Lost Place“ von dem Autor auf meinem SuB.
Die 5. Welle“ verspricht, der Auftakt einer spannenden Trilogie zu werden. Ebenso „Ein Kleid aus Staub„. Auch hier konnten mich wieder die positiven Rezensionen und die Leseprobe überzeugen.
So geht Liebe“ steht schon einige Zeit auf meiner Wunschliste. Es geht darum, der Liebe eine zweite Chance zu geben. Ich bin seeeeeehr gespannt.

most wanted_safi…………………….Arclight – Niemand überlebt die DunkelheitDead End von Sharon BoltonBusby_Wo_immer.indd

Auf „Arclight – Niemand überlebt die Dunkelheit“ bin ich richtig gespannt. Ein Leben in absoluter Dunkelheit dazu dann noch die Seelenfresser… Das klingt nach guter Unterhaltung.
Der Prolog von „Dead End“ ist schon mal so ganz nach meinem Geschmack bei einem Thriller. Das Buch ist zwar der zweite Teil der Reihe rund um DC Lacey Flint, da es aber erst Ende April erscheint, schaffe ich es vielleicht noch, vorher Teil 1 „Dunkle Gebete“ zu lesen. Ich hoffe auf eine für mich neue und gute Thriller-Reihe.
„Wo immer du bist“ ist im ersten Moment wegen des Covers auf meiner WuLi gelandet. Aufgrund der Leseprobe hat es das Buch bis ganz nach oben auf der Liste geschafft. Die bisherigen Meinungen zum Original „Blink Once“ lassen mich auf ein tolles, emotionales Jugendbuch hoffen.

…………………….most wanted_sacremost wanted_safi

Lieblingsgefühle

SaCre: Ich habe „Lieblingsmomente“ letztes Jahr im Flieger in den Urlaub gelesen (September). Es hat mich einfach umgehauen! Adriana hat mir Herzklopfen und viele Lieblingsmomente beschert, am Ende sogar ein Tränchen im Auge. Klar muss ich wissen, wie die Geschichte um Layla und Tristan weiter geht. Eine Rezi habe ich dazu damals nicht geschrieben.

SaFi: Was soll ich sagen? „Lieblingsmomente“ fand ich einfach toll. ♥ Meine Rezi dazu findet ihr hier. Nun freue ich mich sehr, zu erfahren, wie es mit Layla und Tristan in „Lieblingsgefühle“ weitergehen wird.

Außerdem freuen wir uns noch auf:

……….. Du sollst nicht schlafenDark Heroine - Dinner mit einem VampirAch wie gut dass niemand weiss von Alexa Hennig von LangeAtemlos von M Leighton

……….. SternschnuppenträumeMädchenjägerFeuer und GlasDie Verschwoerung von Brigitte RiebeDas Leben ist (k)ein Ponyhof

…………Die Flutwelle von Mikael NiemiWer braucht schon Schmetterlinge im Bauch von Lucy-Anne HolmesGrimsdon - Die Stadt der verlorenen Kinder von Deborah AbelaViviens himmlisches Eiscafe von Abby Clements

…………Es duftet nach Sommer von Huntley FitzpatrickDenn niemand wird dich finden von Claire McGowanSo finster, so kaltDie Wahrheit ueber Ivy von Kathy Stinson