{Kurzrezension} trust in me (wait for you #3) | J. Lynn

Trust in me

Autor: J. Lynn (Jennifer L. Armentrout)
Titel: trust in me (OT: trust in me)
Seitenzahl: 304 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30572-3
Veröffentlichung: 14. Juli 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Heiliger Dreck, ich war gerade von jemandem gerammt worden, der die Comicfigur Strawberry Shortcake zum Verwechseln ähnlich sah.“ (Seite 8)

Cameron Hamilton ist der Traum vieler Frauen. Entsprechend hat er auch keine Probleme, bei diesen zu punkten. Doch dann lernt er Avery kennen. Sie scheint seinem Charme widerstehen zu können und schon fast immun gegen seine Flirtattacken zu sein. Doch so leicht gibt er nicht auf.

„Niemals vorher in meinem Leben hatte ich so sehr an meiner Attraktivität  gezweifelt wie bei Avery. Sie benahm sich, als sei ein Abend in meiner Gegenwart ungefähr so anstrengend wie zwei Semester hintereinander im Musikkurs. So eingebildet das auch klang, ich wusste, dass ich jederzeit auf den Campus treten und ein Date mit dem ersten, nicht in Beziehung stehenden Mädchen kriegen konnte. Wahrscheinlich sogar mit Mädchen, die eigentlich eine Beziehung hatten. Aber bei Avery fühlte ich mich, als versuchte ich, eine Nonne anzugraben. Und zwar eine wirklich anständige Nonne.“ (Seite 49)

Hach, die ersten beiden Bücher habe ich ja wirklich verschlungen. Und als ich dann endlich wieder mal ein Date mit Cam haben sollte, habe ich mich natürlich durch nichts und niemanden stören lassen. :)

In diesem Buch wird die Geschichte aus Cams Sicht erzählt. Schon aus Averys Sicht hat es mir gut gefallen, wie er sich im wahrsten Sinne des Wortes die Zähne an ihr ausbeißt. Und auch aus seiner Sicht hat mich das amüsiert, aber auch beeindruckt. Beeindruckt, wie hartnäckig er geblieben ist und welche Ideen er entwickelte, um Avery von sich zu überzeugen.

Natürlich kommen auch alle anderen liebgewonnenen Charaktere in der Geschichte vor: Theresa, Cams kleine Schwester. Sein Freund Jase, der genauso interessant wie Cam ist. Natürlich auch Ollie, der feierwütige Mitbewohner.

Der Schreibstil von J. Lynn ist einfach großartig! Sie hat hier schon wieder eine Geschichte zu Papier gebracht, die mich begeistern konnte. Es ist ihr wirklich gut gelungen, die Geschichte des Kennen- und Lieben-Lernens aus der Sicht des männlichen Protagonisten zu erzählen. Dabei kommen mir die Wortwahl und Gedankengänge realistisch vor. Lediglich ab und zu beschreibt sie zu detailverliebt. Zumindest traue ich Männern das nicht so zu. ;)
Den kleinen Punktabzug gibt es von mir, weil die Autokinoszene nicht vorkommt. Wie konnte die Autorin nur ausgerechnet diese Szene rauslassen? *seufz*
Es ist J. Lynn allerdings großartig gelungen, die Geschichte auf mehrere Bücher auszubauen, ohne dass es langweilig und künstlich gestreckt wird.

Die „wait for you“ Reihe ist für mich bis hier hin die schönste Liebesgeschichte des Jahres! Ans Herz legen kann ich es allen Leserinnen, die gerne in realitätsnahen Liebesgeschichten schwelgen, die nicht zu sehr in Kitsch abdriften. Der wunderbare Schreibstil von J. Lynn macht diese Bücher zu etwas ganz Besonderem!

„Je mehr Zeit in ich Averys Nähe verbrachte, desto mehr wollte ich meine Zeit mit ihr verbringen. Dabei taten wir nie etwas anderes als uns unterhalten. Mit einem Mädchen abhängen – einfach chillen ohne irgendetwas Körperliches – war für mich etwas vollkommen Neues.“ (Seite 80)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo: (Reihenfolge in Deutschland anders)
1. Wait for you (1.) // Wait for you
2. Be with me (2.) // Be with me
3. Trust in me (1.5) // Trust in me
4. The proposal (2.5)
5. Stay with me (3.) // Stay with me (VÖ März ’15)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

4,5

SaCre


{Kurzrezension} Be with me (Wait for you #2) | J. Lynn

be with me von j lynn

Autor: J. Lynn (Jennifer L. Armentrout)
Titel: Be with me (OT: Be with me)
Seitenzahl: 432 Seiten
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30573-0
Veröffentlichung: 12. Mai 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

„Ich speicherte fast schon fanatisch jedes Detail ab, das ich je über Jase erfahren hatte – so wie es Justin-Bieber-Fans wahrscheinlich mit ihrem Idol taten. So peinlich sich das auch anhörte, es stimmte. Jase war mir in den letzten Jahren – ohne dass er und der Rest der Welt es wussten – in vielerlei Hinsicht ans Herz gewachsen.
Als Freund.

Als der Retter meines Bruders.
Und als mein großer Schwarm.“ (Seite 6)

Wie gut kann ich mich noch an „Wait for you“ erinnern. Ok, es ist auch noch nicht so lange her, dass ich das Buch gelesen habe. Doch so schnell werde ich es wohl nicht vergessen. Schließlich ist Cam, der männliche Hauptdarsteller, so ziemlich das heißeste Ding, was uns Frauen passieren kann. *immernochschmacht* Natürlich konnte ich beim Buchdealer meines Vertrauens am Nachfolgeband nicht vorbei gehen.

In diesem Teil sind die Protagonisten zwei andere. Teresa Hamilton ist Cams kleine Schwester. Schon im ersten Buch hat sie einen Auftritt, der den Lesern im Gedächtnis bleibt.
Sie ist eine lebensfrohe junge Frau. Doch leider hat ein Unfall folgen für ihr noch junges Leben: ihre Hoffnung, in New York eine Ausbildung zur Tänzerin machen zu können, hat sich zerschlagen. Also zieht sie „Plan B“ und besucht das College, an dem auch Cam und seine Freundin Avery sind. Für mich ist sie das süße Mädchen von nebenan, das ihr Schicksal angenommen hat und weiß, was sie will. Von Anfang an habe ich sie in mein Herz geschlossen.
Sie hat Probleme mit der Liebe, die allen von uns bekannt sein dürften. Warum auch hat Jase seit dem atemraubenden Kuss kein Wort mehr mit ihr gesprochen?

Der junge Mann, um den es geht, ist Jase. Er ist Cams bester Freund. Und wenn dieser wüsste, dass er mal seine kleine Schwester geküsst hat… Hui, da wäre mit Sicherheit was los! :) Jase ist ein interessanter Charakter: er ist manchmal distanziert, manchmal unglaublich nett, trotzdem immer ein bisschen rau.

„Auf der Rückfahrt hielt Jase an einem McDonald’s an und bestellte einen Eistee, den wir uns teilten. Anscheinend hatten unsere Aktivitäten uns sehr durstig gemacht. Ich fühlte mich, als hätte ich weder Muskeln noch Knochen. Ich schwebte in meinem Sitz, nur gehalten von dem Gurt. Euphorie überkam mich. Es war wie nach einer Tanznummer bei einem Wettbewerb, wenn ich von der Bühne trat und bereits genau wusste, dass ich den ersten Platz belegen würde.“ (Seite 177)

Zwangsläufig begegnen beide sich häufiger am College. Und Teresa reagiert, wie wohl die meisten reagieren würde: sie denkt wieder an diesen unglaublichen Kuss und kann Jase einfach nicht aus ihrem Kopf verbannen. Doch ihm näher zu kommen ist gar nicht einfach.

Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch und muss hier einfach schon mal sagen, dass J. Lynn diese wieder voll erfüllt hat!
Die Geschichte zwischen den beiden ist interessant, leidenschaftlich und stellenweise spannend. Die Autorin hat einen tollen Plot gestrickt und wieder viele interessante Charaktere ins Rennen geschickt, die die Geschichte wunderbar ergänzen, und für Spannung sorgen. Sie hat für Plotwendungen, dramatische Szenen und den einen oder anderen „Hach“ Moment gesorgt. Dabei triftet die Handlung aber nie ins zu Schnulzige ab. Diese Gratwanderung beherrscht die Schriftstellerin hier perfekt. Die Schicksale der Personen könnten jeden von uns treffen. Die Höhen und Tiefen, die Liebe so mit sich bringt, können wir wohl alle nachvollziehen.
Hat es mich bei „Wait for you“ noch ins Autokino gezogen *rotwerd* habe ich nun ein großes Verlangen nach Cupcakes. *yammi* Und außerdem würde ich gerne mal wieder zu Pferden. *seufz*
Für mein Empfinden gibt es in dieser Geschichte gegenüber dem ersten Teil etwas mehr Sex und ein gaaaaaaaaaaaanz klitzekleines bisschen weniger Bauchkribbeln (ist beinahe nicht erwähnenswert).

„Erst in der hell erleuchteten Lobby fiel mir auf, dass ich meinen Cupcake und mein Herz dort draußen gelassen hatte.“ (Seite 273)

In „Be with me“ schreibt J. Lynn die Geschichte sehr gut fort. Hauptdarsteller sind hier zwar Teresa und Jase, doch auch Avery und Cam haben ihre Auftritte und bleiben dem Leser erhalten. Wer eine schöne und real wirkende Liebesgeschichte lesen und sich gerne in seine Teenie-Zeit versetzen lassen möchte, dem lege ich diese beiden Bücher ans Herz! Das ist es, was ich mir unter jung & sexy vorstelle!
Ich freue mich, dass es schon im Juli mit dem letzten Teil weiter geht! Hier gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung und volle 5 Herzen – garniert mit Cupcakes und Schmachten!

.
Nachtrag: die Reihenfolge im Original ist anders, als hier in Deutschland.  Daher die Zahl in Klammern.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. Wait for you // Wait for you
2. Be with me (2.) // Be with me
3. Trust in me (1.5) // Trust in me
4. Stay with me (3.) // Stay with me (VÖ März ’15)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

5

SaCre