{Monatsrückblick} Das war der… September 2014

Monatsrückblick

Hallo ihr Lieben,

wir haben mal ein paar Ideen gesammelt und uns dann dazu entschlossen, einen Monatsrückblick-Artikel zu machen. Die Wall Of Fame ist ja in letzter Zeit bei uns schon mal unter gegangen… *räusper*
Daher gibt es nun zum letzten Tag eines Monats bzw. dem ersten Tag des darauffolgenden Monats einen kleinen Post von uns mit Büchern, die uns beschäftigt haben oder Blogbeiträgen, die wir gut fanden, oder was uns im Social Media irgendwo begegnet ist, uns interessiert hat… oder was auch immer.

Wir führen jetzt hier nicht noch einmal alle Rezensionen des Septembers auf. Diese findet ihr in der Sidebar (rechts) unter „Letzte Rezensionen„. Wenn ihr dort auf ein Cover klickt, gelangt ihr zum entsprechenden Beitrag.

Letzte Rezensionen

.

Bücher, die uns wirklich begeistert haben:

SaCre

Die Unwahrscheinlichkeit von LiebeDas Blubbern von Glueck von Barry Jonsberg

SaFi

Niemand liebt NovemberDie Unwahrscheinlichkeit von Liebe

.

Die meistgeklickten Rezensionen auf unserem Blog in den vergangenen 30 Tagen sind:

Hüter der ErinnerungDie Bestimmung - Letzte Entscheidung von Veronica RothDer Geschmack von Wasser

Huch, warum stand denn die Rezension zu „Die Bestimmung. Letzte Entscheidung“ bei euch so hoch im Kurs?

.

Was bei uns sonst noch passierte:

Wir durften Karin Slaughter treffen! Beim Blanvalet-Verlag konnten wir ein Meet&Greet ergattern und hatten so die Chance, uns Karins Lesung im Rahmen des „Mord am Hellweg“ Krimifestivals anzuschauen. Vorher hatten wir gut 30 Minuten lang die Chance, uns mit der Thrillerqueen zu unterhalten. Wir waren richtig geflasht. Es war ein klasse Abend. Unseren Bericht findet ihr >>hier<<.

© Karin Slaughter

© Karin Slaughter

.

.

.

.

.

.

Zwei Tage später wurde es erneut aufregend und spannend: die erste Wohnzimmerlesung von uns stand an. Die liebe Katrin Rodeit hat in SaCres Wohnzimmer vorgelesen und die Gäste etwas abgefüllt. :) Natürlich gibt es zu diesem spaßigen Abend auch einen Bericht.

Bereit. :)

Bereit. :)

.

.

.

.

.

.

Beim DTV Blogger Special hatte SaCre Glück und hat ein Vorabexemplar von „The Diviners – Aller Anfang ist böse“ gewinnen können. On top gab es dazu noch eine Einladung zum Meet&Greet mit der Autorin auf der Frankfurter Buchmesse! Wir sind seeeeeeehr gespannt. Berichtet haben wir darüber auf Facebook. Klickt auf den Beitrag.

.

Auch bei anderen Blogs und lieben Bloggerfreunden konnten wir wieder ausgiebig schmökern. Wenn ihr auf die Links klickt, gelangt ihr zum jeweiligen Artikel.

Textverliebt. startete im August mit einer neuen Rubrik. Unter „Lebenswert“ stellt sie uns Bücher vor, die sich rund um das Leben, Wohlbefinden usw drehen. Ganz besonders das Buch „Selbstversorgung auf kleinstem Raum“ hat es uns angetan. Danke für den Tipp, Katha!

Bei Friedelchens Bücherstube gab es mal wieder einen Aufreger. Ihre Beiträge, in denen sie Luft ablässt, sind einfach lesenswert. Diesmal ging es um das Thema Fanfiction & wie man mit Sex berühmt wird. Klickt >>hier<<.

Wann der nächste Thriller von Chris Carter bei uns in Deutschland erscheinen wird, steht noch nicht fest. Auf JosBookCorner gibt es aber schon mal eine Rezension zum englischen Original “An Evil Mind” – dem 6. Teil der Robert Hunter-Reihe. Das wird eine lange Wartezeit für SaFi…

Auf dem Blog Die Liebe zu den Büchern gab es ein schönes Interview mit der lieben Jessica von Primeballerinas Blog.
Bei Jessica haben wir dann auch noch den Buchtipp „Meine wundervolle Buchhandlung“ abgestaubt. Es ist für uns immer gefährlich, bei der Ballerina zu stöbern.

Die Tintenelfe hat „The Diviners“ gelesen und eine schöne Rezension dazu geschrieben. SaCre liest diesen dicken Wälzer (704 Seiten) auch gerade. :)

Steffi von His & Her Books hat den zweiten Teil von Samantha Youngs „Fire Spirits“ Reihe „Das Erbe des Flammenmädchens“ rezensiert. Ganz schnell müssen die Bücher auch von uns gelesen werden!

Wie sah euer September aus?

Und übrigens:
Was haltet ihr von unserem Monatsrückblick?
Was sollten wir noch hinzu packen? Oder was weglassen? Oder ist der ganze Rückblick überflüssig? Oder zu lang? Zu kurz? Zu langweilig? Zu interessant? :)

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns Feedback dazu gebt.

<3 Eure Sabrinas <3