{Aktion} Blink of time von Rainer Wekwerth | Verlags-Aktion für euch Leser

Blink of time

Am 15. Mai ist es soweit: Rainer Wekwerths neues Buch „Blink of Time“ erscheint im Arena Verlag.
Verlag und Autor haben sich für euch Leser etwas Tolles einfallen lassen! Mit ein bisschen Kreativität und Glück habt ihr die Chance, eins von 10 Büchern vorab zu gewinnen. Ihr habt die Gelegenheit, das Buch noch vor allen anderen in den Händen zu halten.

Weiterlesen



{Rezension} Das Labyrinth ist ohne Gnade | Rainer Wekwerth

Das Labyrinth ist ohne Gnade

Autor: Rainer Wekwerth
Titel: Das Labyrinth ist ohne Gnade (#3)
Seitenzahl: 344 Seiten
Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06790-2
Veröffentlichung: Juli 2014
>>Kaufen<<

„Das Labyrinth hatte es wahrhaftig geschafft, dass sie mittlerweile nur noch zu dritt waren. Das alles hatte er während des Kampfs ums Überleben, den sie nun schon stunden-, nein, tagelang führten, nicht mehr an sich rangelassen. Jetzt, da er das erste Mal in Ruhe innehalten konnte und sich zumindest vorerst in Sicherheit fühlte – da brach diese Erkenntnis mit umso größerer Heftigkeit über ihn herein.
Sie waren sieben gewesen.
Nun waren sie nur noch zu dritt.
Und das Labyrinth war noch lange nicht mit ihnen fertig.“ (Seite 15)

 Nur noch 3 Jugendliche sind übrig geblieben: Mary, Jenna und Jeb. Doch sie wissen genau, dass nur einer von ihnen das Labyrinth lebend verlassen wird. Jeder hat für sich schon entschieden, wer der oder die Überlebende bleiben soll. Doch das Labyrinth verlangt ihnen alles ab. Wer schafft es, das letzte Tor zu durchschreiten? Kann überhaupt jemand das Labyrinth überleben?

„Alles, was eben passiert war, schien so real. Sie hätte nur die Hand ein wenig ausstrecken müssen, um ihn zu berühren. Aber sie hatte es nicht getan. Weil sie die Illusion, falls es eine gewesen war, nicht zerstören wollte.“ (Seite 189)

Die ersten beiden Bände von Rainer Wekwerths Trilogie „Das Labyrinth erwacht“ und „Das Labyrinth jagt dich“ haben ich letzten Herbst im Urlaub gelesen. Leider haben ich sie nicht rezensiert. Aber: ich habe sie verschlungen!
Mit dem ersten Buch konnte er mich regelrecht umhauen. Sofort war ich Teil dieser spannenden Welt und fühlte mich selber im Labyrinth gefangen. Nahtlos ging ich zu Buch 2 über, und fieberte wieder genau so mit den Jugendlichen mit und war überrascht, welche Aufgaben und Herausforderungen das Labyrinth bereit hielt.

Voller Vorfreude schielte ich also schon länger auf den Trilogieabschluss und konnte es kaum erwarten, das Buch in der Hand zu halten.
Mit den ersten Sätzen, der ersten Seite war ich schon wieder mitten im Geschehen. Die Welt, in der die drei sich befinden, ist härter, als jede andere zuvor. Jeder einzelne muss sich hier mit seinen tiefsten Urängsten auseinandersetzen. Zum Inhalt möchte ich auch gar nicht mehr schreiben, da ich sonst spoilern würde.

Rainer Wekwerth bleibt seinem Stil treu. Schnörkellos, unverblümt und direkt beschreibt er die Geschichte. Von Anfang an ist das Spannungslevel hoch und fesselt den Leser an die Seiten. Vieles war perfide und einfach unvorhersehbar. Bis zum Schluss hätte ich nicht sagen können, ob und wer das Labyrinth überlebt.

Das Ende.. ist einfach.. unfassbar! Lieber Rainer, was hast du da gemacht??? :o
Die Auflösung des Ganzen ist unglaublich gut durchdacht und ausgeführt. Es ist logisch, nachvollziehbar und doch lässt es Spielraum. Spielraum für eigene Gedanken und Interpretationen, für eigene Ideen und eigenen Visionen. Ich bin froh, dass ich mich schon mit mehreren Leuten hierüber unterhalten konnte, denn ich hatte Redebedarf! :)

Mit „Das Labyrinth ist ohne Gnade“ legt Rainer Wekwerth einen fulminanten Trilogieabschluss vor, der seinem Namen alle Ehre macht. Gnadenlos jagt der Autor den Leser durch das Buch und lässt ihn atemlos und gehetzt die Seiten umblättern. Kein Buch für schwache Nerven. Für Genrefans ein absoluter Lesegenuss und ein MUSS!

„Vielleicht war es das, was León in ihr gesehen hatte. Eine Stärke, von der sie selbst nichts ahnte. In diesem Wimpernschlag der Zeit empfand Mary so etwas wie Glück. Sie war außergewöhnlichen Menschen begegnet, hatte selbst Außergewöhnliches geleistet.
Alles zerstob, als ein fernes Jaulen erklang.
Die Zeit der stillen Jagd war vorüber.
Die Rufe ihres Verfolgers kamen genau aus der Richtung, die Mary einschlagen musste.“ (Seite 204)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Reiheninfo:
1. Das Labyrinth erwacht
2. Das Labyrinth jagt dich
3. Das Labyrinth ist ohne Gnade
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5

SaCre


{Autor empfiehlt Buch} Sommeredition 2014 | Rainer Wekwerth

 

sommerspecial9_FINAL_fiix

 

 

Ready Player One von Ernest ClineAutor: Ernest Cline
Titel: 
Ready Player One
(OT: Ready Player One)
Seitenzahl: 512 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-38030-5
Veröffentlichung: 20. Januar 2014
Leseprobe
>>Kaufen<<

 

Mit einem Buch auf Zeitreise gehen.
Ready Player One von Ernest Cline schafft etwas, dass ich keinem Roman zugetraut hätte. Das Buch ist eine Zeitreise in Zukunft und gleichzeitig in die Vergangenheit. In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft ist für die meisten Menschen diese Welt kein schöner Ort mehr, darum zieht sich wer kann in die virtuelle Welt OASIS zurück. Dort kann man studieren, auf einer einsamen Insel leben oder einen Planenten beherrschen. Als Halliday, der Entwickler dieser Welt und ein Kind der 80iger Jahre, stirbt, hinterlässt er nicht nur ein gigantisches Vermögen, sondern das komplette Universum von OASIS demjenigen, dem es gelingt seine in OASIS gestellten Rätsel zu lösen. Rätsel, die nur durch die Vergangenheit zu lösen sind.

Ernest Cline lässt in diesem Roman eine Zeit wieder entstehen, in der die Weichen für die Zukunft gelegt wurden. Voller Liebe vermittelt er ein Bild der 80iger Jahre, die Welt der ersten Computerspiele wie Pac Man, Fernsehserien wie Dallas und die Musik dieser Zeit. Er macht die Kultur und das Lebensgefühl dieser Zeit erlebbar. Dabei hat er eine spannende dystopische Handlung entwickelt, die den Leser von Beginn an in seinen Bann.

Ich bin ein Kind der 80iger Jahre, es war meine Jugendzeit und Ernest Cline hat diese Welt für mich noch einmal zum Leben erweckt. Schlichtweg ein großartiges Buch!

Über Rainer Wekwerth:

„Ich wurde im Januar 1959 in Esslingen am Neckar geboren. Bereits im Alter von sieben Jahren begann ich mit dem Schreiben und es hat mich bis heute nicht losgelassen. Wie viele andere Autoren begann ich mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, da ich mir einen ganzen Roman einfach nicht zutraute. Das Handwerk erlernen konnte man damals noch nicht und auch Bücher über Kreatives Schreiben kamen erst in den letzten Jahren auf den Markt. Es dauerte also bis zu meinem 36. Lebensjahr bis ich bereit für mein erstes Buch war.“

traumschlangedas hades labyrinthDamiandamian2Das Labyrinth erwachtDas Labyrinth jagt dich

Und eeeeeeeeeendlich erscheint jetzt:
das labyrinth ist ohne gnade

Vielleicht könnt ihr erahnen, wie wir diesem Buch entgegen fiebern! Wir scharren schon mit den Hufen (im übertragenen Sinne).

Außerdem hat Rainer unter den Pseudonymen David Kenlock und Jonathan Abendrot veröffentlicht. Durch einen Klick auf die Namen gelangt ihr zu den Büchern.

Ganz herzlichen Dank, Rainer, dass du uns diesen Buchtipp gegeben hast!


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen August 2014

 

most wanted_sacre

    Das Labyrinth ist ohne GnadeIhr seid nicht alleinIm herzen die gierDer Wald der träumenden Geschichten

Im USA Urlaub habe ich im letzten Jahr die ersten beiden Labyrinth Bände verschlungen – eine Rezi habe ich leider nicht verfasst. Trotzdem sind beide Bücher mir noch sehr gut im Gedächtnis. Auf den Abschluss freue ich mich riesig, und nach einem Gespräch mit dem Autor habe ich entsprechend hohe Erwartungen. ;)
Du kannst keinem trauen“ hat mir gut gefallen. Ein spannendes Buch. Daher freue ich mich auf den Dilogie-Abschluss „Ihr seid nicht allein“ auch sehr.
„Im Herzen der Zorn“ subt schon länger bei mir. „Im Herzen die Rache“ kam nun auch hinzu. Teil 3 „Im Herzen die Gier“ erscheint bald. Es ist also an der Zeit, die Furien-Trilogie zu starten. Ich setze einfach mal voraus, dass das erste Buch mir richtig gut gefällt, und ich dann schnell weiter lesen möchte. :) Daher habe ich es in meine Most Wanteds gepackt.
„Der Wald der träumenden Geschichten“ erreichte mich schon vor einigen Tagen. Das Buch hat mir eine Mitarbeiterin des Fischer Verlages sehr ans Herz gelegt. Bisher trafen ihre Empfehlungen bei mir immer voll ins Schwarze. Und es erscheint an meinem Geburtstag (ebenso wie „Ihr seid nicht allein“). Wenn das mal kein Zeichen ist…

 

most wanted_safi………………..Niemand liebt NovemberDas Labyrinth ist ohne GnadeVielleicht morgen

Wie sehr ich mich doch auf das neue Buch von Antonia Michaelis freue. ♥ Nach Der Märchenerzähler, Die Worte der weißen Königin und Friedhofskind wird Niemand liebt November das vierte Buch der Autorin für mich, und vom Inhalt her klingt es genau so toll wie die anderen drei.
Das Labyrinth ist ohne Gnade ist der Abschluss der Trilogie von Rainer Wekwerth. Teil 1 Das Labyrinth erwacht hat mir sehr gut gefallen, Teil 2 Das Labyrinth jagt dich subt noch bei mir. Wenn Teil 3 dann bei mir eingezogen ist, wird die Trilogie möglichst schnell lesetechnisch abgeschlossen.
Vielleicht morgen wird darüber entscheiden, ob Guillaume Musso mich auch zukünftig auf meinem Leseweg begleiten wird. Sein Debüt  Nachricht von Dir hat mir damals richtig gut gefallen, von seinem zweiten Buch Sieben Jahre später war ich schlichtweg enttäuscht. Ich bin gespannt, wie mir sein neuester Roman gefallen wird – der Inhalt klingt zumindest schon mal sehr gut.

………………………………..ReviverDas Fluestern der Toten von Seth PatrickDie Ueberlebenden von Alexandra Bracken

Reviver. Das Flüstern der Toten klingt einfach zu gut. Und die Leseprobe hat diesen Eindruck noch verstärkt. Die Idee dahinter (Ein Mann, der mit Toten Kontakt aufnehmen und sie für kurze Zeit zum Leben erwecken kann) scheint die perfekte Grundlage für diesen Mystery-Thriller von Seth Patrick zu sein.
Die Überlebenden ist der Auftakt einer Trilogie. Der Inhalt klingt viel versprechend. Ich hoffe auf den gelungenen Auftakt einer neuen Dytopie-Reihe.

Außerdem freuen wir uns auf:

………Wenn ich bleibe von Gayle FormanNur diese eine Nacht von Gayle FormanTeardrop von Lauren KateDer Knochenspieler von Jonathan Kellerman

………Das WunschjahrHalb drei bei den Elefanten von Kyra GrohJump 1Salt & Storm

            Die Drei von Sarah LotzLevelSterntaler von Kristina Ohlsson


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen Juli 2014

 

most wanted_sacre

……………………..tiefdunkle nachtDie VerschworenenLegend Berstende Sterne

Der Juli ist der Monat der Reihenabschlüsse. Los geht meine „Must Read“ Übersicht mit „Tiefdunkle Nacht“ von Stefanie Hasse. Glücklicherweise durfte ich das Buch schon lesen. :) Die Geschichte um Darian & Victoria hat mich überzeugt, wie ihr in meinen Rezensionen zu „Schwarzer Rauch“ und „Düstere Schatten“ lesen könnt. Zurzeit gibt es ein Special der Autorin – das Banner mit Verlinkung findet ihr in unserer Sidebar.
Ursula Poznanski „Eleria“ Trilogie hat mich gerade fest in der Hand. Band 1 „Die Verratenen“ hat lange gesubbt, jetzt habe ich Band 2 „Die Verschworenen“ direkt hinterher begonnen. Meine Rezensionen dazu folgen.
Die „Legend“ Trilogie von Marie Lu hat mich richtig begeistert. Nachlesen könnt ihr das mit einem Klick auf „Fallender Himmel“ und „Schwelender Sturm„. Und dann muss ich mich schon wieder von liebgewonnenen Charakteren trennen.

……………………..ZertrennlichTrust in meShadow World

Das Buch „Zertrennlich“ konnte mit dem schönen Cover und der interessanten Beschreibung meine Aufmerksamkeit erregen.
„Trust in me“ ist nicht der letzte Teil der „Wait for you“ Reihe – im März nächsten Jahres geht es weiter. Die Autorin J. Lynn konnte mich mit den ersten beiden Bänden richtig flashen. Ich erwarte also viel. Meine Rezensionen zu „Wait for you“ und „Be with me“ sind natürlich online. Hach, ich könnte schon wieder sabbern… :D
„Shadow World. Kampf der Seelen“ klingt richtig interessant. Und das Cover ist einfach richtig toll!

 

……………………..Wo ein bisschen Zeit istdas labyrinth ist ohne gnade

 

„Wo ein bisschen Zeit ist“ ist eine Empfehlung einer Mitarbeiterin aus der Presseabteilung des Fischerverlages. Bisher konnten die Empfehlungen IMMER bei mir punkten. Ich lasse mich überraschen. :)
Die „Labyrinth“ Trilogie geht mit „Das Labyrinth ist ohne Gnade“ auch zu Ende. Während meines USA-Tripps letzten Herbst habe ich die beiden Bände verschlungen. Eine Rezension gibt es von meiner Seite nicht. SaFi hat aber „Das Labyrinth erwacht“ rezensiert.

most wanted_safi

……………………..Bis ich dich wiedersehe von Marc LevyDas Maedchen das Geschichten faengt von Victoria SchwabVerfuehrt Lila und Ethan von Jessica Sorensen

Ich bin ja ein bisschen verliebt in Marc Levys Schreibstil. Für mich wird Bis ich dich wiedersehe das dritte Buch des französischen Bestsellerautors. Und ich freue mich nach Sieben Tage für die Ewigkeit und Die zwei Leben der Alice Pendelbury auf eine weitere Geschichte mit diesem für mich einmaligen Levy-Flair.
Das Mädchen, das Geschichten fängt klingt nach einer wunderbar fantasievollen Geschichte mit der tollen Grundidee. Ich bin gespannt, was mich erwarten wird.
Mit Das Geheimnis von Ella und Micha und Für immer Ella und Micha – den ersten beiden Büchern aus der Ella und Micha-Reihe – konnte Jessica Sorensen mich total packen. Nun geht es in Verführt. Lila und Ethan – dem dritten und letzten Band der Reihe – um die Freunde von Ella und Micha. Ich hoffe auf eine emotionale Geschichte mit Höhen und Tiefen und natürlich auch auf ein Wiedersehen mit Ella und Micha.

Außerdem freuen wir uns noch auf:

………Die Unbekannte von Peter SwansonDas Schweigen in meinem Kopf von Kim HoodDas wirst du bereuenEigentlich bin ich ja ganz anders von Allie Larkin

 

………krähenmannRückkehr ins Zombielandgefährlicher rauschProjection--Ich-sehe--was-du-bist


Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen August 2013

Der August hat viel zu bieten in Sachen Neuerscheinungen. :) Auf der einen Seite ist das für die gemeine Leseratte ja toll. Auf der anderen fiel es uns so aber sehr schwer, eine Entscheidung für unseren monatlichen Vorschau-Artikel zu treffen. Aber Jammern bringt uns ja auch nicht weiter! :D Wir haben einen Quer-durch-alle-Genres-Mix für euch zusammengestellt. Eins der vorgestellten Bücher werden wir auf jeden Fall gemeinsam lesen. Evtl. sogar ein zweites. Welche(s)? Verraten wir natürlich noch nicht. ;) Ihr dürft aber gerne Tipps abgeben… Und zu einem der genannten Bücher haben wir eine tolle Aktion für und mit euch geplant. Seid also gespannt!

Und worauf freut ihr euch im Lese-August?

Eure Bookwives – Sabrina und Sabrina ♥

Metamorphose am Rande des Himmels von Mathias MalzieuMetamorphose am Rande des Himmels
Mathias Malzieu
carl’s books
Klappenbroschur, 160 Seiten
ISBN: 978-3-570-58520-7
VÖ: 26. August 2013

Ich heiße Tom »Häma-Tom« Cloudman. Man sagt, ich sei der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Ganz falsch ist das nicht. Ich bin außergewöhnlich ungeschickt und laufe ständig überall gegen. Ich beneide die Vögel um ihre Freiheit, vielleicht schaue ich zu oft zu ihnen hoch. Schon auf dem Schulhof zog ich Rollschuhe an, um fliegen zu üben. Ich raste auf einem alten Skateboard das Schuldach hinunter und wedelte dabei heftig mit Pappflügeln. Aber ich flog nicht hoch, sondern immer nur auf die Nase. Nachts klettere ich eine Leiter hoch, öffne eine knarrende Falltür und bin auf dem Dach. Ich traue meinen Augen kaum. Eine gigantische Voliere! Ein Federnpalast! Alle erdenklichen Rottöne entflammen die Nacht. Eine Frauengestalt sitzt auf einer Schaukel: Ein hautenger Federanzug schmiegt sich an ihren Körper. Ich verspüre den unwiderstehlichen Drang, sie zu berühren. Die Vogelfrau streckt die Arme seitlich aus, geht in die Knie, drückt das Kreuz durch und stößt sich vom Boden ab. Sie schlägt elegant mit den Flügeln. Die Vogelfrau kreist einmal über mir, dann kommt sie wieder zu mir herabgeschwebt: »Möchten Sie fliegen lernen, Tom Cloudman?«

LieblingsmomenteLieblingsmomente
Adriana Popescu
Piper
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-492-30446-7
VÖ: 13. August 2013

Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?

Vollendet - Der AufstandVollendet – Der Aufstand
Neal Shusterman
FISCHER Sauerländer
Gebunden, 544 Seiten
ISBN 978-3-7373-6718-9
VÖ: 22. August 2013

Du hast gegelaubt, es ist vorbei? Die Siegesfreude ist von kurzer Dauer: Connor muss sich als neuer Anführer der Flüchtlinge beweisen. Risa fürchtet, ihm keine große Hilfe zu sein. Lev versucht, ein neues Leben zu beginnen. Einer von ihnen wird verraten werden. Einer von ihnen wird fliehen. Einer von ihnen wird auf Cam treffen, einen Jungen, den es nicht geben darf.

Du Wirst Vergessen von Suzanne YoungDu. Wirst. Vergessen.
Suzanne Young
Blanvalet
Broschur, 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-26921-1
VÖ: 19. August 2013

Nur das »Programm« kann der grassierenden Selbstmord-Epidemie unter Jugendlichen noch Einhalt gebieten. Für besorgte Eltern bedeutet es Hoffnung, für die Jugendlichen das Ende. Denn jeder, der zurückkehrt, ist ohne Erinnerung – und ohne Emotionen. Niemals würde Sloane es wagen, öffentlich Gefühle zu zeigen. Nur bei ihrem Freund James kann sie sie selbst sein. Seine Liebe ist ihre einzige Stütze in einer gefühlskalten Welt. Aber dann bricht James plötzlich zusammen! Als das »Programm« ihn holt, weiß Sloane, dass nichts mehr so sein wird, wie es war. Sie muss um James‘ Liebe kämpfen – und um ihrer beider Erinnerungen …

Sieben Jahre späterSieben Jahre später
Guillaume Musso
Pendo
Klappenbroschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-86612-317-5
VÖ: 13. August 2013

Die extrovertierte Nikki und der zurückhaltende Sebastian waren von Anfang an ein ungleiches Paar. Dennoch verliebten sie sich, heirateten und wurden Eltern der Zwillinge Camille und Jeremy. Doch die Harmonie war nicht von langer Dauer. Als es zur schmerzlichen Scheidung kam, übernahm Sebastian das Sorgerecht für Camille, Nikki das für Jeremy. Fortan lebte jeder sein Leben, weit voneinander entfernt. Bis eines Tages Jeremy auf mysteriöse Weise verschwindet. Ist er weggelaufen? Wurde er entführt? Um Jeremy zu finden, bleibt Nikki nichts anderes übrig, als Kontakt zu Sebastian aufzunehmen, den sie seit sieben Jahren nicht gesehen hat. In der Sorge um ihr gemeinsames Kind vereint, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche – auf der plötzlich nichts mehr ist, wie es vorher war …

Das Labyrinth jagt dichDas Labyrinth jagt dich
Rainer Wekwerth
Arena
Gebunden, 352 Seiten
ISBN: 978-3-401-06789-6
VÖ: August 2013

Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern?

Gone GirlGone Girl
Gillian Flynn
FISCHER Scherz
Klappenbroschur, 576 Seiten
ISBN: 978-3-502-10222-9
VÖ: 22. August 2013

„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt? Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist. In seinem Computer findet die Polizei merkwürdige Hinweise. Er erhält sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?

Die Auslese von Joelle CharbonneauDie Auslese – Nur die Besten überleben
Joelle Charbonneau
Penhaligon
Gebunden, 416 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3117-1
VÖ: 26. August 2013

Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese. Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben … Dich erwarten Gefahr, Liebe – und nackte Angst!


Das Labyrinth erwacht [Rezension]

Das Labyrinth erwachtTitel: Das Labyrinth erwacht
Autor: Rainer Wekwerth
Seitenzahl: 408
ISBN: 978-3-401-06788-9
Verlag: Arena
Veröffentlichung: Januar 2013
Empfohlenes Lesealter: Ab 14 Jahren
Leseprobe

Zum Inhalt:

Sieben Jugendliche erwachen in einer ihnen völlig unbekannten Umgebung. Sie wissen nicht warum und können sich bloß noch an ihren Namen erinnern. Der einzige Hinweis ist eine Botschaft des Labyrinths: 7 Jugendliche, aber nur 6 Tore, um in die nächste Welt zu gelangen. Insgesamt gibt es sechs Welten. In jeder Welt wird es ein Tor weniger als die Anzahl der Jugendlichen geben. Und sie sind nicht alleine…

Meine Meinung:

Von Geschichten, die ohne einleitende Worte auskommen und mich von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen, kann ich ja nicht genug bekommen. Ich mag es sehr, wenn ich ohne große Vorreden in das Geschehen hineinplumpse. Genauso empfand ich auch den Einstieg in „Das Labyrinth erwacht“. Jeb, Jenna, Mischa, León, Tian, Kathy und Mary erwachen ohne Kleider am Leib in einer fremden Welt – ich erwachte mit ihnen. Sie haben keine Ahnung, wie sie dorthin gekommen sind – ich auch nicht. Uns blieb also nichts anderes übrig, als uns gemeinsam auf die Suche nach Antworten auf diese und andere Fragen zu machen. Und ich habe diesen Weg lesetechnisch sehr genossen.

„In jeder Welt gibt es Tore, Portale, die euch in die nächste bringen, am Ende des Weges liegt die Freiheit. Derjenige von euch, der alle Welten durchlaufen hat, gewinnt den Preis des Lebens. […] Ihr seid sieben Suchende, doch es gibt nur sechs Tore zur nächsten Welt. So wird es in jeder Welt sein, immer werdet ihr ein Tor weniger finden, als ihr Suchende seid. Einer von euch wird stets zurückbleiben, einer wird allein seinen Ängsten gehören. Wer leben will, muss kämpfen. Gegen andere, gegen sich selbst. Am Ende wird nur einer von euch überleben. Weil ihr im Labyrinth seid. Weil ihr verloren seid.“
(Seite 57/58)

Jeder der sieben Jugendlichen hat von Rainer Wekwerth einen interessanten und individuellen Charakter verliehen bekommen: der geborene Anführer, das nette Mädchen von nebenan, der knallharte Kämpfer, das manipulierende Biest, der schüchterne Einzelgänger… Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Gerade jugendliche Leser, die ja die Hauptzielgruppe dieses Buches sind, dürften sich somit mit dem einen oder anderen Protagonisten ganz gut identifizieren können. Aber auch für erwachsene Leser sind diese unterschiedlichen Charaktere sehr interessant.

Doch so unterschiedlich die Jungs und Mädchen auch sein mögen, sie müssen sich zusammenraufen. Getreu dem Motto: Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Eitel Sonnenschein herrscht deswegen aber nicht – wie auch?! Im Endeffekt ist sich ja jeder selbst der nächste. Gerade wenn es um das eigene (Über)Leben geht. Es kommt zu Spannungen, Zweifeln und vielem mehr. Aber auch freundschaftliche Annährungen entstehen und sogar zarte Gefühle kommen bei zwei der Beteiligten auf. Durch ständig wechselnde Sichtweisen auf das Geschehen und die eingeflochtenen Gedankengänge von Jeb & Co. bekommt man einen guten ersten Eindruck von den Charakteren.

„Purer Überlebenswille treibt uns an. Wir können nicht anders als kämpfen. Um jeden Zentimeter Boden, um die Tore, um die Möglichkeit, einen weiteren Tag zu erleben.“
(Seite 203)

Schnell nimmt die Geschichte an Fahrt auf und büßt auf den 400 Seiten auch nichts an Geschwindigkeit ein, ganz im Gegenteil. Die Jugendlichen werden verfolgt, müssen ums Überleben kämpfen, und ganz nebenbei auch noch einen Weg finden, den sie nicht kennen, um etwas zu erreichen, von dem sie nicht wissen, was es ihnen bescheren wird. Denn wer kann zu Beginn ihrer Odyssee schon sagen, ob die ominöse Botschaft stimmt? Die sieben Suchenden bekommen selten Gelegenheit, Luft zu schnappen. Und so erging es mir auch. Mit viel Tempo und Spannung schlugen wir uns gemeinsam durch zwei Welten. Es warten also noch vier weitere auf uns…

Die Idee, die hinter dem hier geschaffenen Labyrinth steckt, hat mich, nach anfänglicher Skepsis, positiv überrascht. Bislang habe ich bei dem Wort Labyrinth irgendwie immer an einen Irrgarten, oder etwas Würfelähnliches wie in „The Cube“ gedacht. Das so ein Labyrinth aus verschiedenen Welten bestehen könnte, die durch Portale miteinander verbunden sind, kam mir bis jetzt noch nie in den Sinn. Anscheinend war mein Geist da wohl ein wenig beschränkt. ;) Aber dafür sind Bücher ja unter anderem auch da, oder? Um seinen Horizont zu erweitern.

Während des Lesens ergeben sich natürlich viele Fragen. Antworten erhält man aber nicht. Nun gut, es ist ja auch der Auftakt einer Trilogie. :) Und dieser Auftakt hat mir sehr gut gefallen. In diesem Buch erwacht tatsächlich etwas. Und ich freue mich schon sehr auf die bald folgende Jagd.

5 HerzenSaFi

Rainer Wekwerth liest aus „Das Labyrinth erwacht“
wekwerth-labyrinth.de