[Rezension] Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück | Lauren Weisberger

Die Rache traegt Prada Der Teufel kehrt zurueck von Lauren Weisberger
 
Titel: Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück
Autor: Lauren Weisberger
Seitenzahl: 448 Seiten
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-54287-1
Veröffentlichung: 16. September 2013
Leseprobe

Zum Inhalt:

Acht Jahre sind vergangen, seit Andrea Sachs dem glamourösen Modemagazin Runway und vor allem dessen teuflischer Chefin Miranda Priestly den Rücken kehrte. Inzwischen ist Andrea Herausgeberin von „The Plunge“, dem derzeit angesagtesten Brautmagazin, und arbeitet dort mit ihrer ehemaligen Konkurrentin und derzeitigen besten Freundin Emily zusammen. Alles könnte so schön sein, zumal auch noch Andreas Hochzeit mit dem umwerfenden Max, Spross eines einflussreichen Medienunternehmers, bevorsteht. Doch ihre Zeit bei „Runway“ verfolgt Andrea noch immer. Und sie ahnt nicht, dass all ihre Versuche, sich ein neues Leben aufzubauen, sie direkt in ihr altes zurückführen – und in die Arme von Miranda Priestly. (© Goldmann)

Der Teufel trägt Prada & Die Rache trägt Prada - Lauren Weisberger

Der Teufel trägt Prada & Die Rache trägt Prada – Lauren Weisberger

Meine Meinung:

Wenn ich ein paar Jahre und an „Der Teufel trägt Prada“ zurückdenke, fällt mir als erstes ein, dass ich mich damals kringelig gelacht habe – vor allem wegen Miranda Priestly und ihrer, um es nett auszurücken, gewöhnungsbedürftigen Eigenarten. Was Frau Weisberger damals zu Papier gebracht hat, ließ mir Lachtränen über die Wangen laufen. Und um ganz ehrlich zu sein: nichts anderes habe ich auch von der vorliegenden Fortsetzung – der Inhaltsangabe und des Titels wegen – erwartet.

Beginnen wir mit den positiven Aspekten von „Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück“. An sich ist das Buch eigentlich recht unterhaltsam, beinhaltet die eine oder andere witzige und auch skurrile Situation und lädt dank des lockeren Schreibstils zu kurzweiligen Lesestunden ein. Hiermit ist mein Potenzial an gutgemeinten Worten zu dem Buch aber leider auch schon erschöpft. Es folgt das große Aber…

Es hält nicht das, was der Titel verspricht. Auf die suggerierte Rache bzw. die Rückkehr des Teufels musste ich fast komplett verzichten. Hofft man, so wie ich, auf Miranda Priestly in Bestform, kann es einem leicht passieren, dass man bitterlich enttäuscht wird. Denn bis zu ihrem ersten richtigen Auftritt muss man, von einem kurzen Vergnügen gleich zu Beginn in Form eines Albtraums von Andy mal abgesehen, viele, sehr viele Seiten umblättern.

„Eine Gemeinsamkeit gab es zwischen „The Plunge“ und „Runway“: die langbeinigen Gazellen in ihren Designer-Outfits und mit den Stiletto-Absätzen.“ (Seite 189)

Bis dahin besteht das Buch aus vielen Rückblenden, die darüber berichten, wie sich Andys Leben nach „Runway“, Miranda und den legendären Abschiedsworten in Paris entwickelt hat. Auf die Fragen, wie es direkt nach „Runway“ weiterging, ehe sie mit ihrer ehemaligen Erzfeindin und nun besten Freundin Emily das Magazin „The Plunge“ ins Leben gerufen hat, wie sie ihren Mann Max kennen und lieben gelernt hat und manches andere erhält man ausreichend Antwort. Ms Priestly sucht man dafür aber größtenteils leider vergeblich. Wenn überhaupt kommt sie nur in aufgewärmten Erinnerungen vor. Und auch nachdem sie sich die Wege der beiden dann endlich kreuzen, spielt Miranda nur am äußersten Rande eine Rolle. Hat sie aber einen ihrer wenigen Auftritte, läuft sie zur Bestform auf – immerhin.

Wie oben schon erwähnt, fand ich „Der Teufel trägt Prada“ damals klasse. Aber die Fortsetzung kommt da für meinen Geschmack nicht mal ansatzweise ran. Dafür liegt der Fokus einfach zu sehr auf Andy, ihrem leben und ihren Problemchen. Vielleicht hätte ich das besser akzeptieren können, wenn der Titel nicht – wie ich im Nachhinein nun weiß – falsche Hoffnungen in mir geweckt hätte. Als Mittel zum Zweck, um eine möglichst große Leserschaft und die Fans von Miranda zu erreichen, ist er perfekt. Bei mit hat das auch funktioniert. Doch zum Schluss gucke ich leider enttäuscht in die Röhre.

„Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück“ ist eine lockere und leichte Komödie. Für Fans von „Der Teufel trägt Prada“ und vor allem von Miranda Priestly – so wie meine Wenigkeit – möchte ich allerdings eine leise Warnung aussprechen. Denn in Bezug auf Ms Priestly kommt man nicht auf seine Kosten, wie ich finde. Vielleicht wäre es in diesem speziellen Fall sogar ganz gut, wenn man den Vorgänger nicht kennt. So besteht dann zumindest noch die Chance, dass nicht allzu viele Hoffnungen zerstört werden.

2SaFi


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen September 2013

Der September kommt mit großen Schritten näher. Zeit, sich mal mit den Neuerscheinungen für diesen Monat zu befassen. Und was sollen wir sagen? Es herrscht mal wieder Wunschlisten-Explosion! :D Auch nächsten Monat wollen wir unsere Tradition fortführen und werden eins der vorgestellten Bücher gemeinsam lesen und euch in einer Rezension nach dem Motto „1 Buch – 2 Meinungen“ vorstellen.

Auf welche Bücher freut ihr euch im September? Wir sind gespannt!

Eure Bookwives – Sabrina und Sabrina ♥

Lockwood Co - Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan StroudLockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe
Jonathan Stroud
cbj
Gebundenes Buch, 432 Seiten
ISBN: 978-3-570-15617-9
VÖ: 11. September 2013

 

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren. So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Pinguine lieben nur einmal von Kyra GrohPinguine lieben nur einmal
Kyra Groh
Blanvalet
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-442-38044-2
VÖ: 16. September 2013

 

Felicitas (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem sat1 „Family Movie” am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist – Happyend garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass die Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt – bis sie Janosch vor die Füße fällt … Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?

Die Rache traegt Prada Der Teufel kehrt zurueck von Lauren WeisbergerDie Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück
Lauren Weisberger
Goldmann
Taschenbuch, 448 Seiten
ISBN: 978-3-442-54287-1
VÖ: 16. September 2013

 

Acht Jahre sind vergangen, seit Andrea Sachs dem glamourösen Modemagazin Runway und vor allem dessen teuflischer Chefin Miranda Priestly den Rücken kehrte. Inzwischen ist Andrea Herausgeberin von The Plunge, dem derzeit angesagtesten Brautmagazin, und arbeitet dort mit ihrer ehemaligen Konkurrentin und derzeitigen besten Freundin Emily zusammen. Alles könnte so schön sein, zumal auch noch Andreas Hochzeit mit dem umwerfenden Max, Spross eines einflussreichen Medienunternehmers, bevorsteht. Doch ihre Zeit bei Runway verfolgt Andrea noch immer. Und sie ahnt nicht, dass all ihre Versuche, sich ein neues Leben aufzubauen, sie direkt in ihr altes zurückführen – und in die Arme von Miranda Priestly.

Wulf Dorn - PhobiaPhobia 
Wulf Dorn
Heyne
Gebundenes Buch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-26733-6
VÖ: 09. September 2013

 

Eine Dezembernacht im Londoner Stadtteil Forest Hill. Sarah Bridgewater erwacht, als sie ihren Mann überraschend früh von einer Geschäftsreise nach Hause kommen hört. Doch der Mann, den sie in der Küche antrifft, ist nicht Stephen. Er trägt jedoch den Anzug ihres Mannes, hat dessen Koffer bei sich und ist mit Stephens Auto nach Hause gekommen. Der Fremde behauptet, Stephen zu sein, und weiß Dinge, die nur Sarahs Mann wissen kann. Für Sarah und ihren sechsjährigen Sohn Harvey beginnt der schlimmste Alptraum ihres Lebens. Denn der Unbekannte verschwindet ebenso plötzlich wieder, wie er bei ihr aufgetaucht ist, und niemand will ihr glauben. Nur ihr Jugendfreund, der Psychiater Mark Behrendt, kann ihr jetzt noch helfen. Ein psychologisches Duell mit dem Unbekannten beginnt. Und von Stephen Bridgewater fehlt weiterhin jede Spur …

Der MärchenerzählerDer Märchenerzähler
Antonia Michaelis
Oetinger
Taschenbuch, 448 Seiten
ISBN: 978-3-8415-0247-6
VÖ: September 2013

 

Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden? Ein temporeicher Thriller und eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte – lässt nicht los! Eindrucksvoll, begeisternd und abwechslungsreich.

Ich und Earl und das sterbende Maedchen von Jesse Andrews

Ich und Earl und das sterbende Mädchen
Jesse Andrews
Heyne
Gebundenes Buch, 304 Seiten
ISBN: 978-3-453-26784-8
VÖ: 30. September 2013

 

Was Greg mag: sich in der Schule so unauffällig zu verhalten, dass er nahezu unsichtbar wird. Gelegentlich mit seinem Freund Earl einen Film zu drehen. Seine Ruhe. Was er nicht mag: die Idee seiner Mutter, der todkranken Rachel beizustehen. Womit er nicht gerechnet hat: Rachel selbst, die keinen braucht, der sie bemitleidet, und die ihre ganz eigene Vorstellung von jenen Tagen hat, die ihre letzten sein könnten … Die Taktik des siebzehnjährigen Greg ist ganz klar: Sich möglichst aus allem raushalten, so übersteht man die Highschool-Jahre am besten, ohne in irgendeiner unliebsamen Clique zu stranden. Einzig mit dem zynischen Earl ist Greg befreundet – wobei »befreundet« es nicht ganz trifft. Earl und er haben vielmehr ein gemeinsames Projekt. Sie drehen Filme, in denen sie den Klassikern der Filmgeschichte nacheifern. Als Gregs Sandkastenfreundin Rachel an Leukämie erkrankt und Greg sich »um sie kümmern« soll, sieht er nur eine Chance, dem Auftrag nachzukommen und gleichzeitig seinen Prinzipien treu zu bleiben: Greg und Earl drehen einen Film für Rachel. Und irgendwann währenddessen kommt Greg dann doch aus der sicheren Distanz hinter der Kamera hervor und nimmt von Rachel Abschied …

Die besten Freunde meines Lebens von Sam BakerDie besten Freunde meines Lebens
Sam Baker
Diana
Taschenbuch, 496 Seiten
ISBN: 978-3-453-35738-9
VÖ: 09. September 2013

 

Nicci war schon immer für eine Überraschung gut. Doch nun sind selbst ihre Freundinnen sprachlos. Als Nicci den Kampf gegen ihre unheilbare Krankheit verliert, hinterlässt sie ihnen nicht nur Abschiedsbriefe. Sondern auch den Garten (für Lizzie), die bezaubernden Zwillingstöchter (für Jo) und den Ehemann (für Mona). Zu gern hätte Nicci auch das Chaos gemanagt, das mit diesem Vermächtnis im Leben ihrer Freundinnen ausbricht …

Marie Lu - Legend 2Legend – Schwelender Sturm (Band 2)
Marie Lu
Loewe Verlag
Gebundenes Buch, 448 Seiten
ISBN: 978-3-7855-7395-2
VÖ: 16. September 2013

 

Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen? „Schwelender Sturm“ ist der zweite Band der Legend-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Fallender Himmel“.