Wir freuen uns auf… Neuerscheinungen März 2015

Ihr lieben Leseratten und Bücherwürmer,

ihr kennt doch das Problem auch: da hat man in einem Monat so viele Wunschbücher. Natürlich schafft man nicht, sie alle zu lesen und nimmt einen Teil davon mit in den nächsten Monat. Doch der nächste Monat bringt sowieso schon so unglaublich viele Must Reads, dass man diese schon nicht schaffen kann. So geht es mir jetzt gerade. Das ist doch ein Teufelskreis, oder? Mal ehrlich: 11 Most Wanteds? :o
Dann schauen wir mal, was der März uns so bringt…

Weiterlesen



{Auslosung} Arno Strobel | „Abgründig“

Herzlichen Dank, dass ihr so zahlreich bei unserem Gewinnspiel mitgemacht habt!
Wir wollen nun auch keinen ausschweifenden Text schreiben, sondern gleich den Gewinner / die Gewinnerin verkünden.

Eine signierte Ausgabe von Arno Strobels „Abgründig“ geht an *tuuuuuuuusch*:

Yvonne Schleip

 

Aaaaaaaaaaaaber: wir haben uns am Donnerstag während Arnos Lesung noch etwas überlegt. Arno wurde durch Kurzgeschichten bekannt. Diese geliebten Kurzgeschichten hat er selber in einem Buch herausgegeben – dieses kann man nur auf Lesungen und nicht im Buchhandel kaufen! Da haben wir natürlich sofort zugeschlagen und an euch gedacht. Daher gibt es als Überraschung nun noch ein signiertes Exemplar „Als Edda die Fliege in Feuerland traf“ für:

Christine M

Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ihr beiden! Wir würden uns über eine kurze Rückmeldung freuen, wenn die Bücher angekommen sind und wünschen euch gaaaanz viel Spaß damit!

Eure Bookwives

 


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen März 2014

Neuer Monat, neue Wunschbücher. Und wie viele es sind! Es ist eine wahre Wunschlistenexplosion!

Wir haben unseren Neuerscheinungspost etwas geändert. Durch klicken aufs Cover gelangt ihr zur Buchseite des Verlages. Wir hoffen, dass euch diese neue Übersicht so gefällt – ihr dürft uns gerne euer Feedback dazu geben. :)

Eure Bookwives – Sabrina & Sabrina ♥

most wanted_sacre….   …..    ………….. u1_978-3-596-85650-3Im Eifer des Gefuehls von Sarra Manning7025

Ein neues Buch von John Boyne! *habenmuss* Bisher konnte er mich mit „Der Junge mit dem Herz aus Holz“ und „Die unglaubliche Abenteuer des Barnaby Brocket“ mehr als begeistern. Natürlich muss sein neues Werk aus dem Fischer Verlag „So fern wie nah“ auch unverzüglich den Weg in meine Leselotte finden.
Von Sarra Manning habe ich „Was sich küsst, das liebt sich“ gelesen. Deutscher Titel und das Cover haben mich abgeschreckt. Die Geschichte um Neve hat mir aber richtig gut gefallen. So freue ich mich, dass mit „Im Eifer des Gefühls“ die deutsche Erstveröffentlichung zu „Unsticky“ erscheint (auch hier finde ich den deutschen Titel und das Cover wieder.. abschreckend! Sorry, wenn ich das so sage.). Ich habe mal wieder richtig Lust auf gute Chicklit Unterhaltung.
Mit Spannung erwarte ich auch den neuen Jugendthriller „Singe, fliege, Vöglein, stirb“ von Janet Clark. „Rachekind“ und „Sei lieb und büße“ konnten bei mir voll punkten. Ich freue mich wieder auf spannende Lesestunden!

 ………….Die Bestimmung - Letzte Entscheidung von Veronica RothVerliebt in Hollyhill von Alexandra PilzDer Weg der gefallenen Sterne von Caragh M OBrien6961

Der Abschluss der „Divergent“ Trilogie wird wohl von vielen sehnsüchtig erwartet! „Die Bestimmung“ hat mich begeistert, Teil 2 hat mich auf eine Achterbahnfahrt geschickt. Was macht die Autorin wohl im letzten Band „Die Bestimmung – Letzte Entscheidung“ mit mir?
Verliebt in Hollyhill“ ist die Fortsetzung zu „Zurück nach Hollyhill“ – letzteres subt bei mir noch, ist aber in den nächsten Tagen dran. Aufgrund der durchweg positiven Meinungen bin ich guter Dinge, dass mir die Geschichte gefallen wird und ich so auch am zweiten Teil Interesse haben werde. :)
Die Birthmarked-Trilogie endet mit „Der Weg der gefallenen Sterne“ – hier geht es um die Taschenbuch Ausgabe. Die beiden ersten Bände „Die Stadt der verschwundenen Kinder“ und „Das Land der verlorenen Träume“ haben mich überzeugt. Ich bin nun sehr auf die große Auflösung gespannt.
Soul Beach – Frostiges Paradies“ bekam von mir zwar etwas Kritik, konnte mich aber trotzdem überzeugen. Beim zweiten Band „Soul Beach – Schwarzer Sand“ sticht das Cover wieder genauso ins Auge, wie beim Trilogieauftakt. most wanted_safi…………………………………csm_9783548286099_cover_f2fd276d6aFreitags in der Faulen Kobra von Stefan Nink

Was soll ich sagen? Das Cover von „Winter People – Wer die Toten weckt“ sieht richtig toll aus und passt perfekt zum Klappentext, der sehr vielversprechend klingt, wie ich finde. :) Und Geister in einem Thriller hatte ich auch noch nicht, wenn ich mich richtig erinnere…
Siebeneisen ist zurück – wurde auch Zeit. :) „Donnerstags im Fetten Hecht“ – den Debütroman von Stefan Nink – fand ich einfach toll. Witzig, spannend und informativ. (Meine Rezi dazu findet ihr hier.) Ich werde mir also nicht entgehen lassen, wenn sich Siebeneisen in „Freitags in der Faulen Kobra“ auf die Suche nach einer Ganesha-Statue macht, während ihn seine Freunde vom Teehaus »Zur Faulen Kobra« aus unterstützen.

……….       …………. .Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch9783551582928produkt-8581

Nach der Leseprobe von „Wenn ihr uns findet“ hätte ich am liebsten direkt weiter gelesen. Ich brenne förmlich darauf, zu erfahren, wie es mit den Schwestern Carey und Jenessa weiter gehen wird…
Schon wieder Geister. Diesmal aber in einem Jugendbuch – dem neuen von Kai Meyer. Mein erstes Buch des Autors war „Asche und Phönix“ (hier geht es zur Rezi) und es hat mir richtig gut gefallen. Nun bin ich auf „Phantasmen“ gespannt.
Ich weiß gar nicht warum, aber bislang ist die Partials-Trilogie von Dan Wells komplett an mir vorbei gegangen. Ändert sich aber die Tage, wenn Teil 1 „Aufbruch“ bei mir einzieht. Und im Anschluss daran, da bin ich mir ziemlich sicher, wird direkt „Fragmente – Partials 2“ gelesen.

Und das Buch/die Bücher, die uns beide interessieren, zeigen wir euch in Zukunft wie folgt:

…………………….most wanted_sacremost wanted_safiu1_978-3-8414-2219-4SaCre: Sybille Bachar vom Fischer Verlag hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Nach dem Lesen der Inhaltsangabe war mir klar, dass die Geschichte von David Levithan für mich interessant sein könnte.
SaFi: Im Prinzip kann ich nichts anderes schreiben als SaCre. Außer vielleicht noch, dass ich das Cover sehr interessant finde…

Außerdem freuen wir uns noch auf:

……….. Strawberry Summer von Joanna Philbin Crusher - Traue niemandem von Niall Leonard HALF BAD Das Dunkle in mir von Sally Green 9783839001592

……….. 41JYATjxnWL 7043 7018 6978

…………produkt-9886 Mehr als das von Patrick Ness Ich kann dich sehen von Jaye Ford Extence_GDas_unerhoerte_Leben_des_Alex_144366


Wir freuen uns auf … Neuerscheinungen Januar 2014

Das neue Jahr fängt lesetechnisch sehr vielversprechend an… Auf der einen Seite ist das gut, um unseren Lesehunger zu stillen. Andererseits aber auch nicht gerade förderlich für unsere eh schon viel zu langen Wunschlisten. Mal ganz abgesehen vom SuB. ;-)

Auf welche Bücher freut ihr euch im Januar besonders? Wir sind gespannt.

Eure Bookwives – Sabrina & Sabrina ♥

Fuer immer Ella und Micha von Jessica SorensenFür immer Ella und Micha (Ella und Micha 2)
Jessica Sorensen
Roman
Heyne
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN: 978-3-453-41773-1
VÖ: 13. Januar 2014

Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.

Monument 14 von Emmy LaybourneMonument 14
Emmy Laybourne
Jugendbuch, ab 14 Jahren
Heyne
Taschenbuch, 336 Seiten
ISBN: 978-3-453-41163-0
VÖ: 13. Januar 2014

An dem Tag, als die Welt untergeht und ein Tsunami die Ostküste der USA trifft, stranden 14 Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Schnell wird ihnen klar, dass sie völlig auf sich allein gestellt sind. Während der Strom ausfällt und die Zivilisation zusammenbricht, braut sich am Himmel etwas noch viel Furchtbareres zusammen. Eine Giftwolke aus einer nahen Chemiefabrik nähert sich dem Einkaufszentrum. Diejenigen, die die Chemikalien einatmen, verändern sich in völlig unerwarteter und beängstigender Weise. Der zurückhaltende Dean, bislang eher ein Außenseiter, muss sich mit den anderen verbünden und um sein Überleben kämpfen …

ZersplittertZersplittert
Terri Terry
Jugendbauch, ab 14 Jahren
Coppenrath
Gebundenes Buch, 432 Seiten
ISBN: 978-3-649-61184-4
VÖ: 15. Januar 2014

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie.
Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt schlagartig ihr Erinnerungsvermögen wieder ein . Trotzdem stellen sich der 16-Jährigen weiterhin jede Menge rätselhafter Fragen: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, die in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Gruppe im Untergrund, gespielt?
Als ein mysteriöser Mann namens Hatten in Kylas Leben tritt, besteht für sie endlich die Möglichkeit, mehr über ihre Vergangenheit und das System der Lorder herauszufinden. Doch Hatten verfolgt als Anhänger von Free UK seine eigenen Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen

wer schatten küsstWer Schatten küsst
Marc Levy
Roman
Blanvalet
Taschenbuch, 256 Seiten
ISBN: 978-3-442-38026-8
VÖ: 20. Januar 2014

Als Kind stiehlt er die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen – Freunde, Feinde und seine erste Liebe. Und erhält so Einblick in ihre Träume, Wünsche und Sorgen. Was soll er aber mit dieser Gabe anfangen, die ihn so verwirrt? Jahre später ist aus dem Schattendieb ein Arzt geworden. Hat er immer noch die Fähigkeit, die Sehnsüchte derer zu erahnen, die ihn umgeben? Erneut wird er mit der Frage konfrontiert: Kann er den Menschen dabei helfen, ihre Träume zu leben, statt ihr Leben zu träumen – und selbst das Glück und die Liebe finden?

Es wird keine Helden gebenEs wird keine Helden geben
Anna Seidl
Jugendbauch, ab 14 Jahren
Oetinger
Gebundenes Buch, 256 Seiten
ISBN: 978-3-789-14746-3
VÖ: 20. Januar 2014

Berührend, fesselnd, unfassbar: Wenn nichts mehr ist, wie es war. Kurz, nachdem es zur Pause geläutet hat, hört Miriam einen Schuss. Zunächst versteht niemand, was eigentlich passiert ist, aber dann herrschen Chaos und nackte Angst. Matias, ein Schüler aus ihrer Parallelklasse, schießt um sich. Auch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt – aber sie fragt sich, ob das Leben ohne Tobi und mit den ständig wiederkehrenden Albträumen überhaupt noch einen Sinn hat. Waren sie und ihre Mitschüler Schuld an der Katastrophe? Das großartige Debüt von Anna Seidl, die erst 16 Jahre alt war, als sie diese aufwühlende Geschichte geschrieben hat: eine intensive Auseinandersetzung mit den Folgen eines Amoklaufs für die Überlebenden, mit Schuld und Trauer, schonungslos erzählt.

Falsches Blut von Chris CulverFalsches Blut
Chris Culver
Thriller
Blanvalet
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-442-38248-4
VÖ: 20. Januar 2014

Detective Ash Rashid hat genug von Leichen und brutalen Mordfällen, er will die Mordkommission verlassen. Doch er wird noch einmal zu einem Tatort gerufen: Im Gästehaus eines der reichsten und mächtigsten Männer der Stadt wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden – die Tote ist Rashids Nichte Rachel. Bei der Obduktion diagnostiziert der Rechtsmediziner eine Überdosis und legt den Fall zu den Akten. Für Rashid ergibt das alles keinen Sinn, zumal sich die Todesfälle in Rachels Freundeskreis zu häufen scheinen. Gegen alle Vorschriften beginnt er zu ermitteln … Detective Ash Rashid – der coolste Ermittler seit Jack Reacher!

Im dunklen Tal von Julia KellerIm dunklen Tal
Julia Keller
Psychothriller
Goldmann
Taschenbuch, 512 Seiten
ISBN: 978-3-442-47992-4
VÖ: 20. Januar 2014

Seit vier Jahren arbeitet Bell Elkins – neununddreißig, geschieden, alleinerziehende Mutter einer siebzehnjährigen Tochter – als Bezirksstaatsanwältin von Raythune County, West Virginia. Doch als drei alte Männer durch gezielte Kopfschüsse getötet werden, ist es nicht ihr Berufsethos, das die engagierte Juristin sofort zum Tatort eilen lässt, sondern ihr Mutterinstinkt. Denn die Bluttat ereignete sich in dem Fast Food Restaurant, in dem Bell mit ihrer Tochter Carla verabredet war. Carla löst sich nur langsam aus ihrem Schockzustand – doch in ihrem tiefsten Inneren weiß sie, dass sie den Täter erkannt hat. Und dieses Wissen bringt Mutter und Tochter in höchste Gefahr …

Das RachespielDas Rachespiel
Arno Strobel
Psychothriller
FISCHER Taschenbuch
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN: 978-3-596-19694-4
VÖ: 23. Januar 2014

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten …

Die Luna-Chroniken 2 Wie Blut so rotDie Luna-Chroniken, Band 2: Wie Blut so rot
Marissa Meyer
Jugendbauch, ab 12 Jahren
CARLSEN
Hardcover, 512 Seiten
ISBN: 978-3-551-58287-4
VÖ: 24. Januar 2014

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Kiss me kill meKiss me, kill me
Lucy Christopher
Jugendbauch, ab 14 Jahren
Chicken House
Softcover, 384 Seiten
ISBN: 978-3-551-52033-3
VÖ: 24. Januar 2014

Das kann nicht sein! Niemals hat Emilys Vater das Mädchen umgebracht, auch wenn alles gegen ihn spricht. Emily ist von seiner Unschuld überzeugt, aber sie weiß nicht, was wirklich im Wald passiert ist. Der Wald, in dem ihr Vater die tote Ashlee gefunden hat. Der Wald, in dem es dunkle Pfade und verbotene Spiele gibt. Der Wald, in dem Damon sich plötzlich mit ihr treffen will, obwohl er sie bisher keines Blickes gewürdigt hat. Emily muss vorsichtig sein, denn Damon war Ashlees Freund. Vielleicht will er sich rächen. Vielleicht ist da aber auch tatsächlich etwas – zwischen ihm und ihr. Und vielleicht kann Emily sogar herausfinden, was wirklich geschehen ist.


Der Sarg [Rezension]

Der Sarg

Autor: Arno Strobel
Titel:
Der Sarg
Seitenanzahl: 384
ISBN: 978-3-596-19102-4
Verlag: FISCHER Taschenbuch

Zum Inhalt:

Die Kölner Zeitungen werden von der Meldung dominiert, dass eine junge Frau tot aufgefunden wurde – in einem Sarg. Hauptkommissar Bernd Menkhoff nimmt die Ermittlungen auf.

Eva erwacht in einem Sarg. Wie sie dahin gekommen ist, weiß sie nicht. Panik ergreift sie, sie versucht ihrem Gefängnis irgendwie zu entkommen, aber das scheint unmöglich zu sein. Und doch ist sie auf einmal wieder in ihrem Haus. Nur ein Traum? Aber wo kommen dann ihre Verletzungen her?

Meine Meinung:

Was mir bereits nach wenigen, der schön knapp gehaltenen, Kapitel positiv aufgefallen ist, waren die ständigen Perspektiv- und Schauplatzwechsel. Vor meinem inneren Auge läuft zwar grundsätzlich ein Film ab während ich ein Buch lese, aber diese Art der Erzählung verstärkte den Effekt noch zusätzlich und hat mir sehr gut gefallen.

Arno Strobel hält sich nicht mit langen, einleitenden Worten auf. Man ist als Leser sofort mittendrin und spürt förmlich am eigenen Leib, wie die Luft in dem Sarg, in dem Eva eingesperrt ist, immer knapper wird und Evas Panik ergreift von einem selbst Besitz.

„Sie wand sich, versuchte sich umzudrehen, noch immer hustend, schaffte es nicht. Sie verschluckte sich, drohte zu ersticken. Einem epileptischen Anfall gleich zuckten ihre Gliedmaßen unkontrolliert, knallten in einem unregelmäßigen Stakkato gegen die Wände und den Deckel. Sie verlor in ihrer panischen Raserei komplett die Orientierung, wand sich und schlug mit aller Kraft nach allen Seiten.“ (S. 11)

Die Story ist gut durchdacht, befasst sich mit einem interessanten Thema und ist so richtig schön thrillerlike. Anfangs scheint alles sehr verworren zu sein und wenig Sinn zu machen. Nach und nach werden Fährten gelegt, Vermutungen angestellt, Hintergründe beleuchtet. Irgendwann kommt dann der Punkt, an dem man sich denkt: Na klar, so muss es sein. Bei mir war es zwar der Fall, dass sich eine meiner Vermutungen, die ich während des Lesens angestelle, bewahrheitet hat, andere dafür aber nicht. So ging die Spannung dennoch nie verloren und das Ende und vor allem die Auflösung haben mich sprachlos gemacht.

Nach und nach wird man in das Leben der einzelnen Protagonisten eingeführt. Man erfährt so einiges von Eva und auch von Menkhoff, der wohl schon in mindestens einem anderen Thriller von Arno Strobel den Ermittler darstellt. Ich kann mich dazu nicht weiter äußern, da dieser Thriller – Asche über mein Haupt – mein erster von Arno Strobel war. Das wird sich nach diesem Pageturner aber definitv ändern.

>>Warum fesselt er ihre Handgelenke, lässt ihnen aber so viel Platz, dass sie sie ein gutes Stück in alle Richtungen bewegen können?<<, überlegte Reithöfer laut. (S. 106)

All die Dinge, die ich von einem richtig guten Thriller erwarte, habe ich in „Der Sarg“ vorgefunden. Ein gut umgesetztes Thema gepaart mit einem perfiden Killer, einem sympathischen Ermittler, der aber keineswegs 08/15 ist, einer Story, die von Anfang an fesselt und einem furiosen Ende mit durchaus schockierender Auflösung.

Für mich definitiv ein Must-Read-Thriller.

5 HerzenSaFi