Das letzte Frühstück [Rezension]

Autor: Cornelia Lotter
Titel: Das letzte Frühstück
Seitenzahl: 142
ISBN: 978-3942829182
Verlag: fhl

 

 

Zum Inhalt:

In diesen 19 Geschichten geht es um die Liebe – oder was die Menschen dafür halten. Um die kranke, die verschmähte Liebe, Liebe mit tödlichem Ausgang und über den Tod hinaus, Nächstenliebe, Liebe in der Familie. Die Protagonisten schwanken zwischen Selbstbehauptung und Selbstverleugnung, zwischen Verharren und Befreiungsschlag; sie halten an einer Karikatur von Liebe fest oder scheuen sich, die Liebe zu erkennen, die an ihre Tür klopft. Sie alle hoffen, dass nach dem ›letzten Frühstück‹ in ihrem alten Leben in der Zukunft alles anders wird … Ernst und heiter, bitter und hoffnungsvoll ist der Blick, den die Autorin auf die Beziehungen ihrer Protagonisten wirft, immer fest auf dem Boden der Realität und ausgesprochen unterhaltsam.

Meine Meinung:

19 verschiedene Geschichten. 19 verschiedene Möglichkeiten, wie die Liebe verläuft, wie sie beginnt und eventuell auch endet. Es geht um hoffnungslose Liebe, unerfüllte Liebe, verbotene Liebe, Liebe über den Tod hinaus… Hoffnung, Erniedrigung, Wille nach Anerkennung, Risken, Gewalt, Sterbehilfe, Pädophilie, Psychoterror… Hier kommen alle Facetten vor.

Die Autorin hat es geschafft, in den kurzen Geschichten Spannungsbögen aufzubauen. Man blättert um und fragt sich, was nun passiert. Man liest, was den Protagonisten wiederfährt und fragt sich, wie würde ich reagieren? Einiges ist durchaus realistisch, so dass man sich vorstellen kann, dass es einem passieren könnte. Andere Dinge erinnern an Ereignisse, die man aus der Presse kennt.

Die Frauen reagieren unterschiedlich, doch zumeist kämpfen sie darum, anerkannt und wahrgenommen zu werden; es geht schließlich um ihre Bedürfnisse. In der Mitte hatte ich das Gefühl, dass ein paar Geschichten sich ähneln. Außerdem haben doch einige ein gemeinsames Schema (der Mann ist der Böse). Hier hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht. Das Buch lässt sich wirklich gut lesen. Die Kurzgeschichten sind unterhaltsam.

SaCre

Kommentare? Immer her damit! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.